Dozentenbild

Malerei

Angelika Metten

Der freie und offene Umgang mit dem Medium Farbe und die Neugierde auf ständig neue künstlerische Prozesse, sind die Ausgangsbasis der Malerei der in Nordhorn geborenen Angelika Metten. Geprägt wurde ihr künstlerischer Werdegang durch das Umfeld der Textilindustrie der Stadt, die in den fünfziger bis siebziger Jahren eine Hochburg der Textilindustrie war. Angelika Metten durchlief eine gründliche Ausbildung als gelernte Textilzeichnerin bei Rawe, die ihr handwerkliches Spektrum auf alle Formen der Malerei und Grafik erweiterte. Dies führte zu einer souveränen Beherrschung unterschiedlichster Techniken wie Aquarell, Pastell, Kohle, Radierung, Holzschnitt und schließlich der Öl- und Acrylmalerei.
Angelika Metten erweiterte ihre künstlerischen Ausdrucksformen durch zahlreiche Kunstseminare. Es folgten erste Einzel- und Gruppenausstellungen. Ab 1998 lehrte sie als Dozentin in Nordhorn und eröffnete 2001 ihre erste eigene Galerie, mit angeschlossenem Atelier. Seit März 2013 befindet sich Atelier & Galerie Metten in den großzügigen Räumlichkeiten des ehemaligen RAWE Kesselhauses in denen zahlreiche Seminare stattfinden.

Der NDR hat im Rahmen seiner Sendung Landpartie - Im Norden unterwegs die Künsterlin Angelika Metten porträtiert. Hier geht´s zum Video.

Folgende Kurse bietet Angelika Metten an

Meinungen zu den Seminaren der Dozentin:

Gut gefallen hat mir: die Räumlichkeiten, Versorgung, Dozentin, Teilnehmer, offene Atmosphäre - eigentlich alles (1 Tag länger wäre toll gewesen)
Die Gruppengröße ist perfekt.
Super interessantes Seminar mit wertvollen Tipps der Dozentin in traumhafter Wohlfüllokation!

Silke S. aus Hamburg


Genialer Kurs

Sybille K. aus Hamburg


Die Dozentin war super! Gut vorbereitet, ausgeglichen, pädagogisch gut,
Es war sehr lehrreich.


Gut gefallen hat mir: Die Atmosphäre, Art der Vermittlung, Zurverfügungstellen von Material, sehr gute Unterstützung in der eigenen Arbeit.
Interessant, spannend und lehrreich.

Birte K. aus Rosengarten


Unaufdringliche Unterstützung druch Seminarleiterin; überschaubar-große Gruppe (9 Teilnehmer).
Interessant-kreativ-sinnlicher-Experimentier- und Lernraum.

Andreas H. aus Hamburg


Gut gefallen hat mir: Sehr praxisorientiert, wenig bis gar keine Vorstellungsrunden und Interpretationseinheiten.
Viel Experimentierraum in angenehmer Räumlichkeit und anregender Gesellschaft (Gruppe) nach anleitung (Dozentin)

Susanne R. aus Hamburg